Meine genetische Abstammung - My genetic roots

(Eigene Übersetzung aus dem Englischen- Translation by my self)

Ein Schweizer Gen-Labor bestätigte mir folgendes:

A genetic lab in the Switzerland tell me the following:

 

YOUR GENETIC HISTORY

IHRE GENETISCHE HERKUNFT

 

Your Y-chromosome results identify you as a member of haplogroup R1a1.

Ihr Y-Chromosomentestresultat identifizierte Sie als Angehörigen der Haplogruppe R1a1.

The genetic markers that define your ancestral history reach back roughly 60,000 years to the first common marker of all non-African men, M168, and follow your lineage to present day, ending with M17, the defining marker of haplogroup R1a1.

Die genetischen Marker bestimmen Ihre Vorfahrengeschichte ungefähr gute 60.000 Jahre zurück als ersten gemeinsamen DNA-Marker aller nicht-afrikanischen Männer, M168, und folgt Ihrer Abstammung bis zum heutigen Tag. Er endet mit M 17, der die Haplogruppe R1a1 ausmacht.

 Quelle: igenea

 Source: igenea

If you look at the map highlighting your ancestors' route, you will see that members of haplogroup R1a1 carry the following Y-chromosome markers:

M168 > M89 > M9 > M45 > M207 > M173 > M17

Wenn Sie sich die Landkarte mit den Wanderungen Ihrer Vorfahren anschauen, werden Sie sehen, dass sie R1a1-Leute die folgenden Y-Chromosomen-Marker aufweisen:

M168 > M89 > M9 > M45 > M207 > M173 > M17

Today a large concentration—around 40 percent—of the men living in the Czech Republic across the steppes to Siberia, and south throughout Central Asia are members of haplogroup R1a1. In India, around 35 percent of the men in Hindi-speaking populations belong to this group. The M17 marker is found in only five to ten percent of Middle Eastern men. The marker is also found in relatively high frequency—around 35 percent—among men living on the eastern side of present-day Iran.

Heute gibt e seine große Häufung – rund 40 % – der Männer die zwischen der Tschechischen Republik bis zu den sibirischen Steppen leben, und gänzlich südlich von Zentralasien tragen Männer die Haplogruppe R1a1. In Indien gehören rund 35 % Hindi sprechende Männer zu dieser Gruppe. Der M 17-Marker wurde in einem nur 5 bis 10prozentigen Anteil von Männern im mittleren Osten gefunden. Der Marker wurde auch in einer relativ hoch anzutreffenden Anzahl –rund 35 %- bei Männern entdeckt, die um das Gebiet östlich des heutigen Iran leben.

What's a haplogroup, and why do geneticists concentrate on the Y chromosome in their search for markers? For that matter, what's a marker?

Was ist eine Haplogruppe, und warum stützen sich Genetiker auf das Y-Chromosom in Ihrer Suche nach Markern? Was eigentlich ist ein Marker in diesem Zusammenhang?

Each of us carries DNA that is a combination of genes passed from both our mother and father, giving us traits that range from eye color and height to athleticism and disease susceptibility. One exception is the Y chromosome, which is passed directly from father to son, unchanged, from generation to generation.

Ein jeder von uns weist DNA auf welche eine Kombination von Genen zeigt, die von Vater und Mutter stammen. Diese geben uns Merkmale zur Anordnung der Augenfarbe, zur  körperlichen Leistungsfähigkeit und Vererbung von Krankheiten. Eine Ausnahme  ist das Y-Chromosom, welches direkt von Vater zu Sohn weitergegeben wird, unverändert, von Generation zu Generation.

Unchanged, that is unless a mutation—a random, naturally occurring, usually harmless change—occurs. The mutation, known as a marker, acts as a beacon; it can be mapped through generations because it will be passed down from the man in whom it occurred to his sons, their sons, and every male in his family for thousands of years.

Unverändert, außer wenn es sich um eine Mutation handelt – ein Zufall, ein natürliches Ereignis, meistens eine harmlose Veränderung. Die Mutation, bekannt als ein Marker, der wie ein Leuchtfeuer hervorsticht; sie kann vorhanden sein durch Generationen hindurch weil sie bei Männern vorkommt und bei seinen Söhnen, wieder dessen Söhnen, und jedem männlichen Angehörigen in seiner Familie vor tausenden von Jahren.

In some instances there may be more than one mutational event that defines a particular branch on the tree. This means that any of these markers can be used to determine your particular haplogroup, since every individual who has one of these markers also has the others.

In einigen Fällen sind sie mehr als nur ein Ereignis der Mutation, dass einen einzelnen Zweig des Stammbaumes definiert. Damit ist gemeint, dass einige von diesen Markern dazu genutzt werden können, um Ihre spezielle Haplogruppe zu bestimmen, seitdem jedes Individuum einen von diesen Markern hat, aber auch andere.

When geneticists identify such a marker, they try to figure out when it first occurred, and in which geographic region of the world. Each marker is essentially the beginning of a new lineage on the family tree of the human race. Tracking the lineages provides a picture of how small tribes of modern humans in Africa tens of thousands of years ago diversified and spread to populate the world.

Als Genetiker solch einen Marker erkannten, berechneten sie dessen erstes Auftreten und in welcher geografischen Region der Erde er anzutreffen ist. Jeder Marker ist imWesentlichen der Beginn einer neuen Linie am Familienstammbaum des Menschengeschlechtes. Verfolgt man die Spur die Linien zurück, verschaffen sie uns ein Bild davon, wie die kleinen Äste des Stammbaumes des modernen Menschen in Afrika seit zehntausenden von Jahren sich unterschieden und dann als Weltbevölkerung ausbreiteten.

A haplogroup is defined by a series of markers that are shared by other men who carry the same random mutations. The markers trace the path your ancestors took as they moved out of Africa. It's difficult to know how many men worldwide belong to any particular haplogroup, or even how many haplogroups there are, because scientists simply don't have enough data yet.

Eine Haplogruppe bestimmt sich durch eine Serie von Markern, die Sie mit anderen Männern teilen, die die selben Zufallsmutationen aufweisen wie Sie selbst. Die Marker hinterlassen ihre Spur auf dem Pfad, den Ihre Vorfahren nahmen, als diese Afrika verließen. Es ist schwierig zu erfahren, wie viele Männer weltweit zu den einzelnen Haplogruppen gehören, oder auch gerade wie viele Haplogruppen es sind, weil die Wissenschaftler einfach momentan nicht über genügend Daten verfügen.

One of the goals of the five-year Genographic Project is to build a large enough database of anthropological genetic data to answer some of these questions. To achieve this, project team members are traveling to all corners of the world to collect more than 100,000 DNA samples from indigenous populations. In addition, we encourage you to contribute your anonymous results to the project database, helping our geneticists reveal more of the answers to our ancient past.

Eines der Ziele des fünfjährigen genografischen Projektes ist die Schaffung einer ausreichend großen Datenbank mit anthropologischen genetischen Daten, welche uns dann einige dieser Fragen beantworten kann. Um dies zu erreichen, reisen Mitglieder dieses Projekt-Teams an alle Ecken und Enden dieser Welt und sammeln mehr als 100.000 DNA-Proben von indigenen Völkern. Zusätzlich unterstützen wir den Beitrag Ihrer anonymen DNA-Auswertung in der Datenbank des Projektes. Wir helfen somit auch mit, unsere genetischen Entdeckungen weiter für die Beantwortung von Fragen der Vergangenheit unserer Vorfahren zu nutzen.

Keep checking these pages; as more information is received, more may be learned about your own genetic history.

Bitte betrachten Sie das auf diesen Seite dargelegte wie folgt: Wenn immer mehr Informationen hier aufgenommen werden, ist es möglich, immer mehr über unsere genetische Vergangenheit zu erfahren.

Your Ancestral Journey: What We Know Now

Die Reise unserer Vorfahren: Was wir heute wissen

M168: Your Earliest Ancestor

M168: Ihr frühester Vorfahr

Fast Facts

In Stichpunkten

Time of Emergence: Roughly 50,000 years ago

Zeitpunkt des Auftauchens: Ungefähr vor 50.000 Jahren

Place of Origin: Africa

Herkunftsort: Afrika

Climate: Temporary retreat of Ice Age; Africa moves from drought to warmer temperatures and moister conditions

Klima-Bedingungen: Zeitweiliger Rückgang der Eiszeit; Afrika verändert sich von trockenen bis warmen Temperaturen und feuchten Klima

Estimated Number of Homo sapiens: Approximately 10,000

Ungefähre Anzahl des Homo sapiens: Etwa 10.000

Tools and Skills: Stone tools; earliest evidence of art and advanced conceptual skills

Werkzeuge und Fertigkeiten: Steinwerkzeuge, erste Nachweise von Kunst und fortgeschrittener begrifflicher Fertigkeit

Skeletal and archaeological evidence suggest that anatomically modern humans evolved in Africa around 200,000 years ago, and began moving out of Africa to colonize the rest of the world around 60,000 years ago.

Skelettfunde und archäologische Nachweise deuten daraufhin, dass der Körperbau moderner Menschen sich in Afrika vor rund 200.000 Jahren vollzog. Es begann die Wanderung aus Afrika und die Besiedelung der Welt vor rund 60.000 Jahren.

The man who gave rise to the first genetic marker in your lineage probably lived in northeast Africa in the region of the Rift Valley, perhaps in present-day Ethiopia , Kenya, or Tanzania, some 31,000 to 79,000 years ago. Scientists put the most likely date for when he lived at around 50,000 years ago. His descendants became the only lineage to survive outside of Africa, making him the common ancestor of every non-African man living today.

Der Mann, der den Ursprung des ersten genetischen Markers in Ihrem Stammbaum setzte, lebte vor etwa 31.000 bis 79.000 Jahren vermutlich in Nordost-Afrika, in der Region des Rift-Tales, ein Gebiet ungefähr im heutigen Äthiopien, Kenia oder Tansania. Wissenschaftler gehen davon aus, dass er wahrscheinlichen vor 50.000 Jahren lebte. Seine Nachkommen wurden die einzige Stammbaum-Linie, die außerhalb Afrikas überlebte und machten ihn zum gemeinsamen Stammvater eines jeden nichtafrikanischen Mannes der heute lebt.

But why would man have first ventured out of the familiar African hunting grounds and into unexplored lands? It is likely that a fluctuation in climate may have provided the impetus for your ancestors' exodus out of Africa.

Aber warum riskierte der Mann dieses erste Wagnis und verließ die heimischen afrikanischen Jagdgebiete und ging in ein unentdecktes Land? Vermutlich war es eine Flucht vor klimatischen Veränderungen, welche diesen schnellen Entschluss verursachte, den Ihr Vorfahre traf, um Afrika zu verlassen.

The African ice age was characterized by drought rather than by cold. It was around 50,000 years ago that the ice sheets of northern Europe began to melt, introducing a period of warmer temperatures and moister climate in Africa. Parts of the inhospitable Sahara briefly became habitable. As the drought-ridden desert changed to a savanna, the animals hunted by your ancestors expanded their range and began moving through the newly emerging green corridor of grasslands. Your nomadic ancestors followed the good weather and the animals they hunted, although the exact route they followed remains to be determined.

Die afrikanische Eiszeit war mehr von Dürre als von Kälte gekennzeichnet. Es war vor ungefähr 50.000 Jahren, als die Eispanzer Nordeuropas zu schmelzen begannen, es kam eine Periode wärmerer Temperaturen und das Klima in Afrika wurde feuchter. Teile der unwirtlichen Sahara wurden in Kürze bewohnbar. Als die drückend trockene Wüste sich zu einer Savanne wandelte, wurden Tiere von Ihren Vorfahren gejagt, die ihr Jagdgebiet ausweiteten und damit begannen, das vor ihnen neu aufgetauchte grüne Grasland zu durchstreifen. Ihre nomadischen Vorfahren folgten dem guten Wetter und den Tieren, die sie jagten, obwohl die genaue Route der sie folgten restlich noch zu bestimmen sein wird.

In addition to a favorable change in climate, around this same time there was a great leap forward in modern humans' intellectual capacity. Many scientists believe that the emergence of language gave us a huge advantage over other early human species. Improved tools and weapons, the ability to plan ahead and cooperate with one another, and an increased capacity to exploit resources in ways we hadn't been able to earlier, all allowed modern humans to rapidly migrate to new territories, exploit new resources, and replace other hominids.

Im Ergebnis eines fortschreitenden Klimawandels, etwa zur gleichen Zeit war dort ein großer Sprung im Fortschreiten der intellektuellen Kapazität des modernen Menschen zu erkennen. Einige Wissenschaftler glauben, das das Auftauchen der Sprache uns einen riesigen Vorsprung gegenüber den anderen Frühmenschen gab. Verbesserte Werkzeuge und Waffen, die Fähigkeit vorauszuplanen und mit anderen gemeinsam vorzugehen, und eine Zunahme der Ausnutzung der Möglichkeiten ermöglichten auf diese Weise eine frühe Tüchtigkeit, die es den modernen Menschen ermöglichte, sehr schnell neue Gebiete zu erschließen, sie nutzten die neuen Ressourcen und verdrängten andere Hominiden.

M89: Moving Through the Middle East

M89: Abwanderung in den mittleren Osten

Fast Facts

Stichpunkte

Time of Emergence: 45,000 years ago

Zeitpunkt des Auftauchens: Ungefähr vor 45.000 Jahren

Place: Northern Africa or the Middle East

Ort: Nordafrika oder mittlerer Osten

Climate: Middle East: Semiarid grass plains

Klima-Bedingungen: Mittlerer Osten: Teilweise Grasebenen

Estimated Number of Homo sapiens: Tens of thousands

Ungefähre Anzahl des Homo sapiens: Zehntausende

Tools and Skills: Stone, ivory, wood tools

Werkzeuge und Fertigkeiten: Steinwerkzeuge, Elfenbein, Werkzeuge zur Holzbearbeitung

The next male ancestor in your ancestral lineage is the man who gave rise to M89, a marker found in 90 to 95 percent of all non-Africans. This man was born around 45,000 years ago in northern Africa or the Middle East.

Der nächste männliche Vorfahr in Ihrem Stammbaum ist der Mann der den Ursprung für M 89 legte, ein Marker 90 bis 95% aller Nichtafrikaner haben. Dieser Mann wurde ungefähr vor 45.000 Jahren in Nordafrika oder dem Mittleren Osten geboren.

The first people to leave Africa likely followed a coastal route that eventually ended in Australia. Your ancestors followed the expanding grasslands and plentiful game to the Middle East and beyond, and were part of the second great wave of migration out of Africa.

Die ersten Menschen, die Afrika verließen, folgten ungefähr der Küstenlinie wahrscheinlich bis Australien, wo ihr Weg endete. Ihre Vorfahren folgten dem ausgedehnten Grasland und dem reichlich vorhanden Wild bis in den Mittleren Osten und noch weiter, sie waren Teil der zweiten großen Welle der Auswanderung aus Afrika.

Beginning about 40,000 years ago, the climate shifted once again and became colder and more arid. Drought hit Africa and the grasslands reverted to desert, and for the next 20,000 years, the Saharan Gateway was effectively closed. With the desert impassable, your ancestors had two options: remain in the Middle East, or move on. Retreat back to the home continent was not an option.

Vor etwa 40.000 Jahren begann sich das Klima erneut zu verändern, es wurde kälter und trockener. Trockenheit fiel über Afrika und das Grasland wandelte sich zur Wüste, und für die nächsten 20.000 Jahre war die Sahara faktisch als Durchzugsweg geschlossen. Wegen der unüberwindlichen Wüste hatten Ihre Vorfahren zwei Möglichkeiten: Im Mittleren Osten verbleiben, oder weiter wandern. Zurück in den Heimatkontinent war keine Option.

While many of the descendants of M89 remained in the Middle East, others continued to follow the great herds of buffalo, antelope, woolly mammoths, and other game through what is now modern-day Iran to the vast steppes of Central Asia.

Während einige der Nachkommen des M 89-Markers im Mittleren Osten verblieben, folgten die anderen kontinuierlich den großen Herden der Büffel, Antilopen, den zotteligen Mammuts, und anderem Wild durch den heutigen Iran zu den ausgedehnten Steppen Zentral-Asiens.

These semiarid grass-covered plains formed an ancient "superhighway" stretching from eastern France to Korea. Your ancestors, having migrated north out of Africa into the Middle East, then traveled both east and west along this Central Asian superhighway. A smaller group continued moving north from the Middle East to Anatolia and the Balkans, trading familiar grasslands for forests and high country.

Diese teilweise mit Gras überzogenen Ebenen bildete eine Art „Schnellstraße“ der Ahnen, sie erstreckte sich von Ostfrankreich bis nach Korea. Ihre Vorfahren, die vom Norden Afrikas in den Mittleren Osten kamen, dann wanderten sie zwischen Ost und West entlang dieser zentralasiatischen Schnellstraße. Eine kleinere Gruppe setzte ihre Wanderung nördlich des Mittleren Ostens nach Anatolien und dem Balkan fort, sie tauschten das heimatliche Grasland gegen Wälder und Gebirge ein.

M9: The Eurasian Clan Spreads Wide and Far

M9: Der Eurasische Clan breitet sich weit aus

Fast Facts

Stichpunkte

Time of Emergence: 40,000 years ago

Zeitpunkt des Auftauchens: Ungefähr vor 40.000 Jahren

Place: Iran or southern Central Asia

Ort: Iran oder das südliche Zentral-Asien

Estimated Number of Homo sapiens: Tens of thousands

Ungefähre Anzahl des Homo sapiens: Zehntausende

Tools and Skills: Upper Paleolithic

Werkzeuge und Fertigkeiten: Oberes Paläolithikum

 

Quelle: igenea

Source: igenea

Your next ancestor, a man born around 40,000 years ago in Iran or southern Central Asia, gave rise to a genetic marker known as M9, which marked a new lineage diverging from the M89 Middle Eastern Clan. His descendants, of which you are one, spent the next 30,000 years populating much of the planet.

Ihr nächster Vorfahr, ein Mann der ungefähr vor 40.000 Jahren im heutigen Iran oder dem südlichen Zentral-Asien geboren wurde, legte den Ursprung für den Marker M9, dieser markiert eine neue Abstammungslinie, die vom Marker M89 –Stammvolk Mittlerer Osten- abweicht. Seine Nachfahren, von denen Sie einer sind, verbrachten nun 30.000 Jahre damit, unseren Planeten reich zu bevölkern.

This large lineage, known as the Eurasian Clan, dispersed gradually over thousands of years. Seasoned hunters followed the herds ever eastward, along the vast super highway of Eurasian steppe. Eventually their path was blocked by the massive mountain ranges of south Central Asia—the Hindu Kush, the Tian Shan, and the Himalayas.

Dieser große Stammbaum, bekannt als der “Eurasische Clan”, verbreitete sich allmählich über tausende von Jahren. Jäger folgten den Herden ostwärts, entlang der ausgedehnt langen „Schnellstraße“ der eurasischen Steppe. Möglicherweise wurde ihr weiterer Weg von einer mächtigen Bergkette des südlichen Zentralasien blockiert: Dem Hindu Kusch, dem Tian Shan, und dem Himalaja.

The three mountain ranges meet in a region known as the "Pamir Knot," located in present-day Tajikistan. Here the tribes of hunters split into two groups. Some moved north into Central Asia, others moved south into what is now Pakistan and the Indian subcontinent.

Diese drei Bergketten treffen in einer Region zusammen, die im heutigen Tadschikistan liegen, dem so genannten "Pamir Knoten". Hier spaltete sich der Stamm der Jäger in zwei Gruppen. Die eine wanderte weiter nach Norden, nach Zentralasien, die andere nach Süden, in das heutige Pakistan und den indischen Subkontinent.

These different migration routes through the Pamir Knot region gave rise to separate lineages.

Diese verschiedenen Wanderungsrouten durch die Pamir-Region gab den Ausgangspunkt für separate Stammbaumlinien.

Most people native to the Northern Hemisphere trace their roots to the Eurasian Clan. Nearly all North Americans and East Asians are descended from the man described above, as are most Europeans and many Indians.

Viele Menschen, die in der nördlichen Hemisphäre geboren wurden, tragen Spuren ihrer eurasischen Wurzeln in sich. Zunächst alle Nordamerikaner („Indianer“) und Ostasiaten sind Nachkommen des o. a. Mannes, sowie die meisten Europäer und viele Inder.

M45: The Journey Through Central Asia

M45: Die Reise durch Zentral-Asien

Fast Facts

Stichpunkte

Time of Emergence: 35,000

Zeitpunkt des Auftauchens: vor 35.000 Jahren

Place of Origin: Central Asia

Herkunft: Zentral-Asien

Climate: Glaciers expanding over much of Europe

Klima-Bedingungen: Eisgletscher umspannen große Teile Europas

Estimated Number of Homo sapiens: Approximately 100,000

Ungefähre Anzahl des Homo sapiens: Etwa 100.000

Tools and Skills: Upper Paleolithic

Werkzeuge und Fertigkeiten: Oberes Paläolithikum

The next marker of your genetic heritage, M45, arose around 35,000 years ago, in a man born in Central Asia. He was part of the M9 Eurasian Clan that had moved to the north of the mountainous Hindu Kush and onto the game-rich steppes of present-day Kazakhstan, Uzbekistan, and southern Siberia.

Der nächste Marker Ihrer genetischen Herkunft, M45, entstand etwa vor 35.000 Jahren, in einem Mann, der in Zentral-Asien geboren wurde. Er war Teil des „Eurasischen Clans“ M9, welcher nördlich in die Berge des Hindukusch und in die wildreichen Steppen des heutigen Kasachstan, Usbekistan und das südliche Sibirien abwanderte.

Although big game was plentiful, the environment on the Eurasian steppes became increasing hostile as the glaciers of the Ice Age began to expand once again. The reduction in rainfall may have induced desertlike conditions on the southern steppes, forcing your ancestors to follow the herds of game north.

Obwohl Wild reichlich vorhanden war, wurde das Gebiet der eurasischen Steppe vermehrt von den Eisgletschern der Eiszeit heimgesucht. Die Eiszeit breitete sich erneut aus. Der Rückgang von Regenfällen hat sicherlich wüstenähnliche Bedingungen in den südlichen Steppen begünstigt, das hat Ihre Vorfahren dazu bewegt, den Wildherden nordwärts zu folgen.

To exist in such harsh conditions, they learned to build portable animal-skin shelters and to create weaponry and hunting techniques that would prove successful against the much larger animals they encountered in the colder climates. They compensated for the lack of stone they traditionally used to make weapons by developing smaller points and blades—microliths—that could be mounted to bone or wood handles and used effectively. Their tool kit also included bone needles for sewing animal-skin clothing that would both keep them warm and allow them the range of movement needed to hunt the reindeer and mammoth that kept them fed.

Um unter diesen harten Bedingungen zu überleben, lernten sie tragbare Zelte aus Tierhäuten zu bauen und schufen waffen- und jagdtechnische Voraussetzungen, die sie erfolgreich gegen die größeren Tiere einsetzen konnten, die in den kalten Klimaten anzutreffen waren. Sie kompensierten den Mangel an traditionellen Steinwerkzeugen, die sie bisher nutzten, mit der Entwicklung kleiner Pfeilspitzen und Klingen, den Mikrolithen. Diese konnten sie an Knochen- oder Holzwerkzeugen anbringen und viel effektiver einsetzen. Ihr Werkzeugbestand umfasste auch Nadeln aus Knochen für das Zusammennähen von Kleidung aus Tierhäuten. Diese Kleidung hielt sie warm und erlaubte es ihnen, die Reichweite zur Jagd auf Rentier und Mammut, dass ihnen Nahrung lieferte auszudehnen.

Your ancestors' resourcefulness and ability to adapt was critical to survival during the last ice age in Siberia, a region where no other hominid species is known to have lived.

Ihre Vorfahren waren nun reich an Hilfsmitteln und besaßen die Fähigkeit, sich den kritischen Überlebensbedingungen während der letzten Eiszeit in Sibirien anzupassen. Es ist nicht bekannt, dass in dieser Region andere Hominiden lebten.

The M45 Central Asian Clan gave rise to many more; the man who was its source is the common ancestor of most Europeans and nearly all Native American men.

Der Zentralasiatische Stamm M45 war der Ursprung für noch mehr; der Mann der ihn begründete ist der gemeinsame Vorfahr der meisten Europäer und vor allem aller amerikanischen Ureinwohner.

M207: Leaving Central Asia

M207: Zentral-Asien wird verlassen

Fast Facts

Stichpunkte

Time of Emergence: 30,000

Zeitpunkt des Auftauchens: vor 30.000 Jahren

Place of Origin: Central Asia

Herkunft: Zentral-Asien

Climate: Glaciers expanding over much of Europe and western Eurasia

Klima-Bedingungen: Eisgletscher umspannen große Teile Europas und das westliche Eurasien

Estimated Number of Homo sapiens: Approximately 100,000

Ungefähre Anzahl des Homo sapiens: Etwa 100.000

Tools and Skills: Upper Paleolithic

Werkzeuge und Fertigkeiten: Oberes Paläolithikum

After spending considerable time in Central Asia, refining skills to survive in harsh new conditions and exploit new resources, a group from the Central Asian Clan began to head west towards the European subcontinent.

Nachdem sie eine beträchtliche Zeit in Zentralasien verbrachten, verfeinerten sie ihre Fähigkeiten weiter, um unter den neuen harten Bedingungen zu existieren und um die neuen Naturgegebenheiten besser auszunutzen. Eine Gruppe wanderte von Zentral-Asien geradewegs auf den europäischen Subkontinent zu.

An individual in this clan carried the new M207 mutation on his Y chromosome. His descendants ultimately split into two distinct groups, with one continuing onto the European subcontinent, and the other group turning south and eventually making it as far as India.

Ein einzelner Mann dieses Stammes war verantwortlich für die neue M207-Mutation in seinem Y-Chromosom. Seine Nachfahren spalteten sich endlich in zwei verschieden Gruppen, wovon eine sich in Europa etablierte, die andere Gruppe wandte sich nach Süden dehnte sich vermutlich bis weit nach Indien.

Your lineage falls within the first haplogroup, R1, and gave rise to the first modern humans to move into Europe and eventually colonize the continent.

Ihre Abstammung fällt nun unter die Haplogruppe R1, diese setzte den Grundstein für die ersten modernen Menschen die nach Europa kamen und diesen Kontinent besiedelten.

M173: Colonizing Europe—The First Modern Europeans

M173: Die Besiedelung Europas—Die ersten modernen Europäer

Fast Facts

Stichpunkte

Time of Emergence: Around 30,000 years ago

Zeitpunkt des Auftauchens: vor rund 30.000 Jahren

Place: Central Asia

Herkunft: Zentral-Asien

Climate: Ice Age

Klima: Eiszeit

Estimated Number of Homo sapiens: Approximately 100,000

Ungefähre Anzahl des Homo sapiens: Etwa 100.000

Tools and Skills: Upper Paleolithic

Werkzeuge und Fertigkeiten: Oberes Paläolithikum

As your ancestors continued to move west, a man born around 30,000 years ago in Central Asia gave rise to a lineage defined by the genetic marker M173. His descendants were part of the first large wave of humans to reach Europe.

Als Ihre Vorfahren ihre Wanderung westwärts fortsetzten, wurde vor ungefähr 30.000 Jahren in Zentralasien ein Mann geboren, der den Anfang einer Stammlinie setzte, der heute der genetische Marker M173 genannt wird. Seine Nachfahren waren ein Teil der ersten großen Welle der Menschen die Europa erreicht hatten.

During this period, the Eurasian steppelands extended from present-day Germany, and possibly France, to Korea and China. The climate fostered a land rich in resources and opened a window into Europe.

In dieser Zeit erstreckte sich das eurasische Steppenland vom heutigen Deutschland, möglicherweise Frankreich, nach Korea und China. Das Klima wurde günstiger, die Nahrung reichhaltiger. Es wurde ein Fenster nach Europa geöffnet.

Your ancestors' arrival in Europe heralded the end of the era of the Neandertals, a hominid species that inhabited Europe and parts of western Asia from about 29,000 to 230,000 years ago. Better communication skills, weapons, and resourcefulness probably enabled your ancestors to outcompete Neandertals for scarce resources.

Das Ankommen Ihrer Vorfahren in Europa bedeutete gleichzeitig das Ende der Ära der Neandertaler, einer Hominidenspezies, die in Europa und Teilen West-Asiens vor 29.000 bis 230.000 Jahren zu Hause war. Besseres Kommunikationsvermögen, das Vorhandensein von Waffen, der Reichtum an Hilfsmitteln befähigte Ihre Vorfahren vermutlich, die Neandertaler im Kampf um die seltenen Nahrungsvorkommen auszustechen.

This wave of migration into Western Europe marked the appearance and spread of what archaeologists call the Aurignacian culture. The culture is distinguished by significant innovations in methods of manufacturing tools, more standardization of tools, and a broader set of tool types, such as end-scrapers for preparing animal skins and tools for woodworking.

Diese Welle der Einwanderung in West-Europa markiert das Erscheinen und die Ausbreitung einer Kultur, die von Archäologen die Aurignac-Kultur genannt wird. Diese Kultur zeichnet sich durch bedeutsame Erneuerungen der Werkzeugherstellung, in der Standardisierung von Werkzeugen und einer breiteren Palette von Werkzeugtypen aus, z. Bsp. Schabwerkzeuge für die Bearbeitung von Tierhäuten und von Geräten für die Holzverarbeitung.

In addition to stone, the first modern humans to reach Europe used bone, ivory, antler, and shells as part of their tool kit. Bracelets and pendants made of shells, teeth, ivory, and carved bone appear at many sites. Jewelry, often an indication of status, suggests a more complex social organization was beginning to develop.

In Ergänzung zum vorhanden Stein nutzten die Menschen, die sich in Europa ausbreiteten, Knochen, Elfenbein, Geweihstangen und Muschelschalen als Teil ihres Werkzeugbestandes. Armbänder und anderer Schmuck aus Muschelschalen, Zähnen, Elfenbein und geschnitzten Knochen zeigen sich nun häufig. Schmuck, oft ein Statussymbol, deutet auf eine komplexere soziale Organisation hin, die sich nun zu entwickeln begann.

The large num ber of archaeological sites found in Europe from around 30,000 years ago indicates that there was an increase in population size.

Die große Anzahl rund 30.000 Jahre alter archäologischer Funde von Stücken, zeigt an, dass dort die Bevölkerungsanzahl anstieg.

Around 20,000 years ago, the climate window shut again, and expanding ice sheets forced your ancestors to move south to Spain, Italy, and the Balkans. As the ice retreated and temperatures became warmer, beginning about 12,000 years ago, many descendants of M173 moved north again to repopulate places that had become inhospitable during the Ice Age.

Vor rund 20.000 Jahren schloß sich das Klimafenster erneut. Die sich ausdehnenden Eispanzer veranlasste Ihre Vorfahren nach Spanien, Italien und den Balkan abzuwandern. Als das Eis sich etwa vor 12.000 Jahren wieder zurückzog und es wärmer wurde, wanderten einige Nachfahren des M173-Markers wieder nach Norden und besiedelten die Gebiete wieder, die durch die Eiszeit unbewohnbar geworden waren.

Not surprisingly, today the number of descendants of the man who gave rise to marker M173 remains very high in Western Europe. It is particularly concentrated in northern France and the British Isles where it was carried by ancestors who had weathered the Ice Age in Spain.

Es ist keine Überraschung, heute ist die Anzahl der Nachfahren des Mannes, der den Marker M173 begründete, in großer Anzahl in West-Europa verblieb. Er ist vereinzelt vertreten in Nord-Frankreich und den britischen Inseln, wohin die Vorfahren gingen, als die Eiszeit über Spanien kam.

M17: The Indo-Europeans of the Steppes of Asia

M17: Die Indo-Europäer aus den Steppen Asiens

Fast Facts

Stichpunkte

Time of Emergence: 10,000 to 15,000 years ago

Zeitpunkt des Auftauchens: vor 10.000 bis 15.000 Jahren

Place of Birth: Ukraine or southern Russia

Herkunftsorte: Ukraine oder das südliche Russland

Climate: Glaciers are retreating

Klima: Die Gletscher bilden sich zurück

Estimated Number of Homo sapiens: A few million

Ungefähre Anzahl des Homo sapiens: Einige Millionen

Tools and Skills: Possibly the first people to domesticate the horse

Werkzeuge und Fertigkeiten: Wahrscheinlich die ersten Menschen, die das Pferd domestizierten

Your genetic trail ends with a marker that arose between 10,000 to 15,000 years ago when a man of European origin was born on the grassy steppes in the region of present-day Ukraine or southern Russia.

Ihre genetische Reise endet in einem Marker, der etwa zwischen 10.000 und 15.000 Jahre alt ist, als ein Mann europäischer Abstammung in den Gras-Steppen im Gebiet der heutigen Ukraine oder Süd-Russlands geboren wurde.

His descendents became the nomadic steppe dwellers who eventually spread as far afield as India and Iceland. Archaeologists speculate that these people were the first to domesticate the horse, which would have eased their distant migrations.

Seine Nachkommen wurden nomadische Steppenbewohner von wo sie sich vermutlich weit bis nach Indien und auch bis Island ausbreiteten. Archäologen nehmen an, dass diese Menschen es waren, die als erste das Pferd domestizierten, das ihnen natürlich dabei half, deren Siedlungsentfernungen leichter zu durchqueren.

In addition to genetic and archaeological evidence, the spread of languages can also be used to trace prehistoric migration patterns. Your ancestors, descendants of the Indo-European clan, may be responsible for the birth and spread of Indo-European languages. The world's most widely spoken language family, Indo-European tongues include English, French, German, Russian, Spanish, several Indian languages such as Bengali and Hindi, and numerous others. Many of the Indo-European languages share similar words for animals, plants, tools, and weapons.

Zusätzlich zu genetischen und archäologischen Nachweisen kann auch die Verbreitung der Sprachen dabei helfen, die prähistorischen Wanderungsmuster zu erforschen. Ihre Vorfahren, als Nachfahren des indo-europäischen Stammes, waren möglicherweise verantwortlich für die Entstehung und Verbreitung der indo-europäischen Sprachen. Sie sind weltweit die am meisten gesprochene Sprachefamilie, die indo-europäische Sprechweise ist in englisch, französisch, deutsch, russisch, spanisch, einigen indischen Sprachen wie Bengali und Hindi sowie zahlreichen anderen. In vielen indo-europäischen Sprachen finden sich ähnliche Worte für Tiere, Pflanzen, Werkzeuge und Waffen.

Some linguists believe that the Kurgans, nomadic horsemen roaming the steppes of southern Russia and the Ukraine, were the first to speak and spread a Proto-Indo-European language, some 5,000 to 10,000 years ago. Genetic data and the distribution of Indo-European speakers suggest the Kurgans, named after their distinctive burial mounds, may have been descendents of M17.

Einige Sprachwissenschaftler glauben, dass Angehörige der Kurgan-Kultur (Ein nomadisches Reitervolk, das die Steppen Südrußlands und der Ukraine durchstreifte) die ersten waren, die die indo-europäische Ur-Sprache vor etwa 5.000 bis 10.000 Jahren verwendete und zur Ausbreitung brachte. Genetisches Datenmaterial und die Verbreitung der indo-europäischen Sprache lässt stark vermuten, dass die Kurgan-Völker Nachkommen des M17-Markers sind. Die Kurgan-Kultur wurde nach ihren charakteristischen runden Grabhügel benannt (nach russ.-tatar. kurgán=Grabhügel).

Today a large concentration—around 40 percent—of the men living from the CzechRepublic across the steppes to Siberia, and south throughout Central Asia are descendants of this clan. In India, around 35 percent of the men in Hindi-speaking populations carry the M17 marker, whereas the frequency in neighboring communities of Dravidian speakers is only about ten percent. This distribution adds weight to linguistic and archaeological evidence suggesting that a large migration from the Asian steppes into India occurred within the last 10,000 years.

Heute lebt eine große Anzahl –ca. 40 %- der Männer von der Tschechischen Republik bis zur sibirischen Steppe, und dem südlichen Zentralasien, die Nachkommen von diesem Stamm sind. In Indien sind es rund 35 % der hindi-sprechenden Männer, die den M17-Marker aufweisen, die dort angrenzenden Gemeinden, die der dravidischen Sprachgruppe angehören, machen ungefähr nur etwa 10 % aus. Die Verbreitung verleiht den linguistischen und archäologischen Nachweisen Gewicht, die darauf hindeuten, dass eine große Wanderung von den asiatischen Steppen nach Indien innerhalb der letzten 10.000 Jahre stattfand.

The M17 marker is found in only five to ten percent of Middle Eastern men. This is true even in Iranian populations where Farsi, a major Indo-European language, is spoken. Despite the low frequency, the distribution of men carrying the M17 marker in Iran provides a striking example of how climate conditions, the spread of language, and the ability to identify specific markers can combine to tell the story of the migration patterns of individual genetic lineages.

Der M17-Marker findet sich bei nur 5 oder 10 % der Männer im Mittleren Osten. Wahr ist auch, dass in Teilen der Bevölkerung des Iran die Sprache Farsi, eine ältere indo-europäische Sprache, gesprochen wird. Trotz der geringen Häufigkeit der Verbreitung der Männer, die den M17-Marker im Iran aufweisen, ist es doch ein schlagkräftiges Beispiel dafür, wie Klimabedingungen, die Verbreitung der Sprache und die Fähigkeit spezifische Marker zu identifizieren, eine machbare Kombination ist, eine Geschichte über Wanderungsmuster der eigenen genetischen Stammlinie zu erzählen.

In the western part of the country, descendants of the Indo-European Clan are few, encompassing perhaps five to ten percent of the men. However, on the eastern side, around 35 percent of the men carry the M17 marker. This distribution suggests that the great Iranian deserts presented a formidable barrier and prevented much interaction between the two groups.

 

Abb.: Entschlüsselung meiner Y-DNA. Quelle: igenea

picture: Representation of my own Y-DNA. Source: igenea

 

Im westlichen Landesteil gibt es nur ein paar Nachfahren des indo-europäischen Stammes, sie umfasst vielleicht nur 5 oder 10 % der Männer. Wie auch immer, im östlichen Landesteil sind es rund 35 % der Männer, die den M17-Marker aufweisen. Diese Verbreitung legt nahe, dass die großen iranischen Wüsten eine furchtbare Barriere und ein Hindernis für die Beziehungen zwischen zwei Gruppen war.

This is where your genetic trail, as we know it today, ends. However, be sure to revisit these pages. As additional data are collected and analyzed, more will be learned about your place in the history of the men and women who first populated the Earth. We will be updating these stories throughout the life of the project.

Dies war Ihre genetische Reise, und wie wir heute wissen, endet sie hier. Wie auch immer, seien Sie versichert, Sie werden sich diese Seiten immer wieder und wieder durchlesen. Wenn alle Daten zusammengestellt und analysiert sind, werden Sie mehr wissen über Ihren Platz in der Geschichte der Entstehung des Menschen. Wir werden diese hier vorliegende Geschichte ständig durch unsere Projektarbeit aktualisieren.

 The probably travel of my early ancestors

(Achtung, ggf. längere Ladezeit, da 3,25 MB!  Please note, perhaps a long upload by 3,25 MB!)